Johanniter Spätlese trocken 2019 - Weingut Schulze
Weingut Schulze
Weingut Schulze
Johanniter 2019
Deutscher Prädikatswein Spätlese trocken
Icon_Rebsorte
Rebsorte: Johanniter
Jahrgang: 2019
Icon_Region
Anbaugebiet: Saale Unstrut
Lage: Kloster Posaer Klosterberg Zeitz
Die vom Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg neu gezüchtete Rebsorte wurde mit dem Ziel entwickelt, eine krankheitsresistente Weißweinsorte zu erhalten, welche den Anforderungen des ökologischen Weinbaus entspricht. Durch die guten Abwehrmechanismen der Johanniter-Rebe kann auf den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln fast ganz verzichtet werden. Als Vertreter dieser an Saale und Unstrut noch recht seltenen Rebsorte zeigt der Johanniter vom Weingut Schulze ein zart duftendes Bukett von reifen Birnen und frischen Limetten. Mit seinem würzigen Abgang stellt dieser saftige Wein einen wunderbaren Begleiter von frischen Salaten und delikaten Pilzgerichten dar.
7,50 €
In den Warenkorb

(10,00 €/Liter)
inkl. 19 % MwSt.zzgl. Versandkosten

Icon_Info
Lieferzeit: 1 Woche
Artikelnr.: SE-W19JOT-S0KB
Sorte: Weißwein
erzeugt in Deutschland
Flaschengröße: 0.75 Liter
Trinktemperatur: 10-12 °C
Verschluss: Twist
Alk. 12.0 % vol
Restzucker: 8.4 g/l
Säure: 6.8 g/l
Allergene: enthält Sulfite
Charakteristische Aromen:
BirneLimette
Icon_Winzer
Abfüller: Weingut Schulze GmbH, Naumburger Str. 42, D-06712 Döschwitz

Im Jahre 1999 entschloss sich das Familienunternehmen Schulze die erfolgreiche Weinbautradition auf Kloster Posa in Zeitz wiederzubeleben. Unter der Leitung von Sohn Marcel wurden nach über 200-jähriger Pause am Südhang des Klosters erneut Rebstöcke in den historischen Boden gesetzt. Der Erfolg blieb nicht aus. Bereits im Jahre 2004 regnete es bei der Landesweinprämierung Gold-, Silber und Bronzemedaillen für die erstmals im eigenen Hause gekelterten Weißweine. Nach der Auszeichnung "Bestes Weingut der Landesweinprämierung 2006" an Saale-Unstrut konnte das Weingut im Jahre 2012 als zweites an Saale-Unstrut den Bundesehrenpreis der DLG entgegennehmen und wurde auch in den Folgejahren 2013 bis 2017 mit dem höchsten deutschen Weinpreis geehrt.

Bewertungen:

Es sind leider noch keine Bewertungen vorhanden. Können Sie diesen Artikel anderen Weinfreunden empfehlen ?


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:

Cabernet Mitos DQW trocken 2017 - Weingut Seeliger
Weingut Seeliger
2017
Deutscher Qualitätswein trocken - Naumburger Göttersitz

9,90 €
(13,20 €/Liter)
Muscaris DQW halbtrocken 2018 - Weingut Thürkind
Weingut Thürkind
2018
Deutscher Qualitätswein halbtrocken - Gröster Steinberg

10,50 €
(14,00 €/Liter)
im Barrique ausgebaut
André DQW trocken 2016 Barrique - Landesweingut Kloster Pforta
Landes­weingut Kloster Pforta
2016
Deutscher Qualitätswein trocken im Barrique gereift - Eulauer Heideberg
Silberner Preis Gebietsweinprämierung Saale Unstrut

17,90 €
(23,87 €/Liter)
Hersteller
bewertet uns so:
""